Physiotherapie

Iris Ortner

griechisch: phýsis „Natur“/ “Körper" und, therapeía „das Dienen, die Dienstleistung, die Pflege des Körpers / das Wiederherstellen der natürlichen Funktion”

Die Physiotherapie bietet Hilfe nach Unfällen, Operationen, Schmerzen des Bewegungsapparats und diversen chronischen Krankheiten.

Eine wichtige Rolle spielt dabei nicht nur die Symptombehandlung, sondern auch die Suche nach den Ursachen und deren Behandlung durch verschiedene Techniken. Unter Anderem: manuelle Behandlung (wie Gelenksmobilisation oder Massage), spezifisches Training, physikalische Behandlung (wie Elektro- oder Wärmetherapie).


Ihre Vorbereitung für die erste Sitzung


 

Beobachten Sie sich im Alltag: Bei/ nach welchen Aktivitäten bessern/ verschlechtern sich die Beschwerden?

  • eher statische Positionen wie langes Sitzen oder Stehen?
  • eher bei/nach Arbeit/Sport?

→ Je genauer Sie die Situationen beschreiben können, desto einfacher ist es, die Ursachen und den Fortschritt zu erkennen.

Was genau wollen Sie mit der Physiotherapie erreichen oder verbessern? Was soll besser gehen? Was ist Ihnen wirklich wichtig? → Je genauer Sie ihr Ziel formulieren, desto besser können wir zusammen darauf hin arbeiten.